TDK A26 TREK tooth Lautsprecher – Je nach Preis gut bis sehr gut

Je nach preis gut bis sehr gut. Je nachdem in welche richtung sich der preis nun bewegt, ist der tdk trek gut bis sehr gut – zumindest nach meinem vergleich mit diversen bluetooth-lautsprechern von rapoo, logitech ue und co. Der große vorteil aus meiner sicht ist das, für einen bt-lautsprecher, ausgewogene und saubere klangbild. Viele bt-lautsprecher in dieser preisklasse klingen entweder blechern, dumpf oder anderweitig verzerrt. Klar ist auch der trek keine referenz für die audioproduktion, aber der klang ist doch ausgewogen. So kann man eigentlich alles mögliche mit dem kompakten gerät hören: von musik aller stilrichtungen bis zu filmen. Wer auf einen sehr tiefen bass aus ist, wird natürlich trotzdem wo anders schauen müssen. Aber auch das ist nicht ungewöhnlich für portable bluetooth-lautsprecher, da das volumen aufgrund der mobilität nun einmal limitiert ist und ich eben keinen 25-cm-treiber in solch ein kleines gehäuse bekomme. Fazit: ich habe auch schon bessere bt-lautsprecher gehört, die waren jedoch entweder um einiges größer (logitech ue boombox) oder doch noch einmal etwas teurer (monster superstar). Für den aktuellen preis finde ich die trek aber schon beinahe sehr gut.

Hübsch designt aber mit einigen kritikpunkten behaftet. Der tdk a26 trek ist ein recht schmucker weil hübsch designter bluetooth-lautsprecher, der dank seiner wetterfesten bauweise auch für den außeneinsatz geeignet ist. Und schon die umverpackung zeigt ein foto von feinerlaunigen menschen an einem strand. Doch um diese adäquat zu beschallen, reicht die leistung des lautsprechers dann leider doch nicht. Zum inhalt des überschaubaren paketes: neben dem lautsprecher liegt auch noch ein micro-usb-kabel (als ladekabel) bei, zahlreiche mehrsprachige anleitungen und der garantieschein sind ebenfalls enthalten. Hinter einer gummiklappe an der rechten seite verstecken sich die anschlussmäglichkeiten (für das ladekabel und ein aux-in) und der an-/ausschalter. Auf der lautsprecheroberseite sind ebenfalls tasten (oder besser kuhlen) zu finden. Dort kann man den lautsprecher lauter oder leiser stellen, auf ein eingehendes telefonat umschalten (und somit das integrierte mikrofon aktivieren), das gerät in den standby-modus versetzen, und auswählen, ob der lautsprecher via aux-in oder bluetooth gekoppelt sein soll. Wer es eilig hat, kann das smartphone auch per nfc mit dem tdk kommunizieren lassen.

  • Hübsch designt aber mit einigen Kritikpunkten behaftet
  • Pfiffiger robuster Lautsprecher zum mitnehmen
  • Super Sound bei kleinen Abmessungen.
  • Praktischer Bluetooth-Lautsprecher mit Sound-Schwächen
  • Je nach Preis gut bis sehr gut
  • Kompakt und gut mit Schwächen

Pfiffiger robuster lautsprecher zum mitnehmen. Der tdk trek macht einen soliden und wertigen eindruck. Er ist erstaunlich schwer und auch ziemlich groß. Insgesamt gibt es im ähnlichen preissegment bluetooth lautsprecher, die etwas leistungsfähiger sind. Hier die guten und nicht so guten eigenschaften in der Übersicht:+ hervorragende verarbeitung+ wetterfest + robust+ ladekabel+ aux-eingang+ einfaches und schnelles pairing (nfc habe ich nicht getestet, hier iphone4s hat tadellos geklappt)+ zuverlässige und aussetzerfreie verbindung+ gute reichweite+ gute akkulaufzeit (ca. 3 stunden), schnelle ladung+ sehr gute bedienung+ laut genug für das familiengrillen oder eine große küche+- sound ist ok und natürlich darf man hier keine wunder erwarten, aber das geht auch zu diesem preis etwas besser. Insgesamt vor allem in den bässen etwas schlapp. +- freisprechfunktion funktioniert tadellos, aber das mikro ist etwas zu unempfindlich. Dafür ist der trek wohl auch eigentlich nicht gemacht. Dafür ist er aber sehr hartnäckig bei der uebernahme der audio kontrolle. Heisst, wenn ein telefonat einkommt wird der sound schön laut über den lautsprecher ausgegeben. Leider versucht trek das telefonat erfolgreich immer wieder zurückzuholen, wenn man es auf das telefon oder ein headset übertragen hatte. – bei geringer lautstärke gibt der trek ein unangenehmes konstantes brummen ab. Das ist nicht so schönalso ist schon cool gemacht, die bedienelemente sind super.

Kompakt und gut mit schwächen. Ich kann mir vorstellen, dass die tdk box in erster linie auf leute ausgerichtet ist, die viel unterwegs sind und wenig platz haben. Die bauweise ist sehr flach, wodurch sich die box selbst in der jackentasche gut verstauen lässt. Mit dem aufsteller lässt sich die box zu hören gut hinstellen. Der sound ist besser als ich erwartet habe. Ja, wenn man alles voll aufdreht, dann kracht es auch ganz ordentlich. Aber durch den bass-speaker kommt durchaus ganz gut wumms. Also bei der spontanen strandparty, wo man voll aufdreht muss man abstriche machen. Für die gemütliche runde im park reichts. Und schliesslich ist alles besser, als das, was aus den handy-speaker kommt.

Etwas wenig bass, aber sonst klanglich in ordnung, in etwa vergleichbar mit dem solemate mini. Bei maximaler lautstärke deutliches knacksen bei schlagzeuganschlägen. Insgesamt etwas zu teuer für die leistung, unter 100 wäre angemessener. In den usa teilweise schon um 79 zu haben. Wenn jemand wissen will, wie sich der trek akustisch zu einigen anderen ähnlichen lautsprechern schlägt, sieht sich den link im kommentar an.

Super sound bei kleinen abmessungen. . Habe mir diesen lautsprecher für die beschallung des balkons gekauft. Der soll die musik des notebooks oder tablets wiedergeben. Da ich gerne digitalradio höre und der klang vom tablet und laptop nur als mangelhaft zu bewerten ist musste ein separater lautsprecher her. Am besten kabellos und mit akku. Habe den lautsprecher für 69,00 € gekauft, was ich als relativ günstig bei der gebotenen leistung erachte. Die geräte sind total einfach gekoppelt und der sound ist für die grösse absolut super. Höhen, mitten und ein bass, die man einem lautsprecher dieser grösse nicht zutraut. Den kann man einfach in die hose oder jacke stecken damit er überall dabei ist. Einzig der akku könnte ein wenig länger halten (ca. Besten TDK A26 TREK Bluetooth Lautsprecher (wetterfest, NFC, integr. Akku) rot Bewertungen



  • Rezension bezieht sich auf : TDK A26 TREK Bluetooth Lautsprecher (wetterfest, NFC, integr. Akku) rot

    Praktischer bluetooth-lautsprecher mit sound-schwächen. Hübsch sieht er ja aus, der wetterfeste bluetooth lautsprecher aus dem namhaften hause tdk. Doch nur hübsch hilft eben nicht wenn die leistung nicht ganz stimmt. Von einem namhaften produkt erwarte ich dann doch einiges an leistung, bei einem lautsprechereben in sachen klangqualität. Hier liegt der tdk-lautsprecher leider nur im schwächeren mittelfeld. Vor allem bei basslastigerensongs ist die leistungsgrenze schnell erreicht. Die folge sind knackende lautsprecher und unsaubere abtrennung zwischen tief-, mittel-, undhochtönen. Zudem zeigt das gerät schwächen in der maximalen lautstärke. Hier gibt es wesentlich kleinerelautsprecher namenloser hersteller die hier “hörbar” mehr leistung bieten als der tdk. Im mittleren lautstärkenbereich hingegen klingt der lautsprecher gut und hält mit einer von mirgemessenen akkuleistung von knapp 5 stunden ziemlich lange durch.